Schulhund

EinsteinIch bin Einstein, ein Golden Retriever, der als Schulhund vorrangig in der Tiger-Klasse arbeitet. Die Grundausbildung und die ersten Fortbildungen im Bereich HuPäSch habe ich mit meinem Frauchen erfolgreich abgeschlossen. Den Hamburger Hundeführerschein habe ich natürlich mit Frau Burk auch bestanden. Mit meinem Frauchen arbeite ich seit 2012 in der Tiger-Klasse. Ich war schon als Welpe oft mit dabei und liebe es in der Klasse die HuPäSch zu unterstützen. Was ist HuPäSch? HuPäSch ist die Kurzform für Hundegestützte Pädagogik in Schulen.

Das Projekt wurde und wird von Frau Burk mit meiner Hilfe durchgeführt. Es startete im April 2012 mit dem Beginn von meiner Ausbildung. Ich kann im Schulalltag:

• die Wahrnehmung eines Kindes fördern (Feinmotorik und Beobachtungsgabe schulen),
• das Selbstbewusstsein eines z.B. ängstlichem Kind stärken („Ich mache ja, was das Kind sagt.“)
• ein Kontaktmedium zu schwer zugänglichen Kindern sein
• Verantwortungsbewusstsein schulen (ich muss gefüttert werden und man muss Rücksicht auf meine Bedürfnisse nehmen)
• z.B. leseschwachen Kindern die Angst vorm Lesen nehmen, denn ich höre immer angekuschelt zu und unterbreche und verbessere nicht
• Konzentration und Merkfähigkeit eines Kindes fördern, denn nur wenn mir die Befehle eindeutig in richtiger Reihenfolge gezeigt werden kann ich das Kind verstehen
• ein „Eisbrecher“ sein; die Kinder erzählen mir von Trauer/Kummer
• die Arbeitsruhe in einer Klasse stark fördern, Lärm ist mir sehr unangenehm
• das Sozialverhalten in einer Klasse verbessern, die Kinder kommen über mich ins Gespräch
• Kindern, die keinen Hund besitzen dürfen/können einen Zugang bieten und ihnen beibringen, richtig mit fremden Hunden umzugehen
• den Kindern beibringen zu verzeihen, denn ich selber bin nicht nachtragend

Das alles sind meine Aufgaben in der Schule! Ach, und die wichtigsten habe ich noch gar nicht erzähle: Ich liebe es in ruhigen Situationen gestreichelt zu werden…..mmmh, das gefällt mir immer. Und wenn es einmal besonders ruhig in der Klasse zugeht, zeige ich auch gerne meine Tricks.

Also, falls ihr mir mal begegnet, seit bitte leise und ganz ruhig, dann freue ich mich über eine Streicheleinheit von euch.